Mein Engagement

«Die soziale und ökologische Nachhaltigkeit muss in der Politik zur Handlungsmaxime werden.»

Während meines ersten Gemeinderatswahlkampfes 2011, bei dem ich auf einer JUSO-Liste kandidierte, trat ich der SP bei. Ich wurde auf Anhieb in den Gemeinderat der Stadt Kreuzlingen gewählt. Bis 2017 setzte ich mich im Gemeindeparlament für soziale Gerechtigkeit, eine offene und lebendige Gesellschaft sowie eine nachhaltige Stadtpolitik ein.

Im April 2016 wurde ich für den Bezirk Kreuzlingen in den Grossen Rat des Kantons Thurgau gewählt und arbeite seither in diversen Spezialkommissionen in den Bereichen Finanzen, Steuern, Bildung, Einbürgerung sowie Natur- und Heimatschutz mit.

Als Vorsitzende der Parlamentarischen Gruppe Kultur organisiere ich für die kulturinteressierten Parlamentarierinnen und Parlamentarier pro Jahr drei bis vier Besuche zu Veranstaltungen, bei Kulturschaffenden und zum Austausch mit den kantonalen Ämtern.

Seit September 2016 bin ich Präsidentin der SP Thurgau. Dank des Parteipräsidiums komme ich immer wieder in Kontakt mit interessanten Menschen, darf an spannenden Veranstaltungen teilnehmen und mich in der Mitte der Gesellschaft für einen sozialen, gerechten und nachhaltigen Kanton Thurgau engagieren.

Weitere Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Agathu. Arbeitsgruppe für Asylsuchende Thurgau Quartierverein Emmishofen
Beirat Kantonsschule Romanshorn (Mitglied)Re-Member KSK
Historischer Verein Thurgau SP Kreuzlingen
Mieterinnen- und Mieterverband Ostschweiz SP Schweiz
Prix Wasserfrau Verein für die Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung
Pro Natura Verkehrs-Club der Schweiz (VCS)
Pro Velo Thurgau VINTES – Verband für Industrie- und Technikgeschichte
ProDampfer Vogelwarte Sempach
Pro Infirmis VPOD Region Ostschweiz
ProLitteris WWF